Florian von Canal | fvc@canalettosky.com

Influencer Dubai: Einblicke in die Szene und ihre Stars

Die rasante Verbreitung sozialer Medien hat die Türen für Influencer weit geöffnet, die durch ihre digitalen Plattformen erheblichen Einfluss auf Follower und Konsumenten ausüben. In diesem Zusammenhang wird die Notwendigkeit einer „Influencer Lizenz“ immer wichtiger. Die Lizenzierung könnte nicht nur die Glaubwürdigkeit der Influencer erhöhen, sondern auch Transparenz und Vertrauen in einer oftmals undurchsichtigen Branche schaffen.

Es steht außer Frage, dass Influencer heute eine maßgebliche Rolle im Marketing spielen. Mit der Einführung einer Lizenzierung soll sichergestellt werden, dass Werbeaussagen und Empfehlungen von geprüften und qualifizierten Influencern kommen. Dies bietet sowohl Unternehmen als auch Konsumenten einen klaren Vorteil und gewährleistet ethisches Verhalten in der digitalen Werbewelt.

Die Influencer Lizenz in Dubai

„Deutsche Influencer in Dubai“ und „Auswandern nach Dubai“ sind aktuell beliebte Themen, die oft Schlagzeilen machen. Viele Berichterstattungen enthalten jedoch ungenaue Informationen. Oft wird der Begriff Influencer Lizenz verwendet, obwohl es sich eigentlich um eine Zusatzberechtigung handelt und nicht um eine Lizenz im klassischen Sinne.

Um diese Zusatzberechtigung zu erhalten, ist ein Residence Visa erforderlich, also eine Aufenthaltsgenehmigung für die Vereinigten Arabischen Emirate. Dieses Visum kann man zum Beispiel durch die Gründung einer Firma in Dubai oder einem der anderen Emirate bekommen.

Kosten der Influencer Lizenz

Leistung Kosten in AED
Residence Visa Beantragung Varieert
Zusatzberechtigung für Influencer Varieert

Hinweis: Für genaue Kosten und weitere Details empfiehlt es sich, sich direkt an die zuständigen Behörden oder Dienstleister zu wenden.

Die häufigsten Fragen

Brauche Ich eine Influencer Lizenz wenn ich Produkte oder Dienstleistungen über Social Media Kanäle außerhalb der Emirate verkaufe?

Ja, als Einwohner der VAE unterliegt man den hiesigen Social Media Gesetzen und ist verpflichtet, sich diesen Influencer-Zusatz über die NMC (National Media Council) zu sichern, auch wenn man Produkte ausschließlich außerhalb der VAE verkauft.

Wie verhält es sich mit Einladungen von Hotels, Restaurants, etc. in Dubai gegen Erwähnungen auf meinem Social Media Account?

In diesem Fall müssen die erhaltenen Vergünstigungen, Geschenke, Produkte und/oder Services in der VAT-Abrechnung entsprechend berücksichtigt werden. Zur VAT-Registrierung ist man automatisch verpflichtet, wenn der Jahresumsatz eine Summe von 375.000 AED übersteigt.

Wie beantragt man eine Influencer Lizenz?

Wenn man bereits ein Residence Visum (Aufenthaltsgenehmigung) in den Emiraten hat, kann man die Influencer Lizenz beim NMC beantragen. Diese kostet AED 15.000 pro Jahr. Wenn man noch kein Visum für die Emirate besitzt, kann man entweder eine Freezone Firma (ca. AED 15.000 inklusive Visum) oder eine Mainland Firma (ca AED 35.000) gründen.

Lizenztyp Kosten
Influencer Lizenz AED 15.000
Freezone Firma inkl. Visum AED 15.000
Mainland Firma AED 35.000

Muss ich mit einer derartigen Influencer Lizenz eine Verzichtserklärung unterschreiben, die mir verbietet, mich kritisch über diverse Dinge in den Emiraten zu äußern?

Nein, diese Auflagen sind tatsächlich nur ein Gerücht und auf Nachfrage bei der National Media Council wurde dies bestätigt. Es gibt jedoch klare Richtlinien in Bezug auf Social Media, an die man sich als VAE Bürger unbedingt halten sollte.

Kann ich einer Social Media Agentur beitreten und die Lizenz somit vermeiden?

Nein, laut NMC ist dies seit Anfang 2020 nicht mehr möglich. Jeder Influencer muss sich nun separat und individuell lizensieren.

Wie hoch sind die Kosten der Influencer Lizenz?

Die Medien Lizenz wird von der National Media Council in Abu Dhabi ausgestellt und kostet AED 15.000 pro Jahr. Dies inkludiert die Aktivität der Werbeschaltung auf Websites oder sozialen Medien. Voraussetzung ist ein gültiges Residence Visum und eine Emirates ID.

Zusammengefasste Informationen

  • Lizenzkosten pro Jahr: AED 15.000
  • Verpflichtung zur VAT-Registrierung: Ab einem Jahresumsatz von 375.000 AED
  • Notwendigkeit eines Residence Visums und einer Emirates ID

Für weitere Informationen und Anfragen steht die National Media Council in Abu Dhabi zur Verfügung.

Social Media Gesetze in Dubai

Die Gesetzgebung für soziale Medien in Dubai ist deutlich strenger als in vielen anderen Ländern. Aktivitäten wie BeleidigungenMobbingBodyshamingVerleumdung und die Veröffentlichung von Fake News ziehen härtere Strafen nach sich und werden intensiv verfolgt. Solche Vergehen werden als ernsthafte Verstöße betrachtet.

Privatsphäre spielt eine zentrale Rolle. Das Veröffentlichen von Fotos dritter Personen ohne deren Zustimmung wird als Straftat gewertet. Auch das Veröffentlichen von Fotos und Videos von Unfällen, Gebäudefeuern oder Überschwemmungen kann zu hohen Strafen führen, teilweise bis zu AED250.000. Diese Maßnahmen dienen sowohl dem Schutz der Privatsphäre als auch der Vermeidung von Panik.

Im Bereich Mobbing, Bodyshaming und Verleumdung werden Informationen, die eine Person öffentlicher Verachtung aussetzen, besonders schwer geahndet. Falsche Anschuldigungen, die jemanden diffamieren oder diskreditieren, fallen ebenfalls unter diese Regelung.

Bei Religion, Moral und Sexualität umfasst die Gesetzgebung Inhalte, die gegen moralische Werte verstoßen oder als unislamisch und blasphemisch gelten. Material, das den sozialen Zusammenhalt untergräbt oder Minderjährige korrumpieren könnte, ist besonders verboten.

Der Datenschutz und die Vertraulichkeit sind durch verschiedene Bestimmungen stark geschützt. Das Preisgeben von privaten Geheimnissen ohne Zustimmung des Betroffenen führt zu schwerwiegenden Konsequenzen.

Wichtige Aspekte der Social Media Gesetze in Dubai

  • Beleidigungen und Mobbing: Strikte Maßnahmen gegen öffentlich beleidigendes oder mobbendes Verhalten.
  • Verleumdung: Harsche Strafen für falsche Anschuldigungen zur Diskreditierung einer Person.
  • Privatsphäre: Veröffentlichung von Fotos dritter Personen ohne Erlaubnis ist strafbar.
  • Fake News: Veröffentlichung erfundener Nachrichten wird streng bestraft.
  • Katastrophenbilder: Verbot von Fotos und Videos von Unfällen und Katastrophen, um Panik zu vermeiden.

Diese Regeln zeichnen eine klare und eindeutige Grenze für das Verhalten in den sozialen Medien. Sie betonen den Schutz der persönlichen Rechte und den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Die Nichteinhaltung dieser Gesetze kann zu empfindlichen Strafen führen.

Anforderungen für die Influencer Lizenz

Die Anforderungen für die Influencer Lizenz in den VAE sind klar definiert. Der Bewerber muss voll rechtsfähig sein, meistens ab 25 Jahren. In bestimmten Fällen kann diese Altersgrenze gesenkt werden. Eine gute Reputation und ein respektables Verhalten online sind ebenfalls erforderlich. Zudem darf der Bewerber keine früheren Verstöße im Bereich der sozialen Medien innerhalb der VAE haben. Eine akademische Qualifikation ist von Vorteil, kann jedoch auf Antrag entfallen.

Vorschriften zur Durchführung von Social Media Werbung

Standards für Werbeinhalte

  • Verletzungen von Gott und dem islamischen Glauben sind zu unterlassen. Respekt vor anderen Religionen ist unabdingbar.
  • Respekt gegenüber der Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate, ihren Emblemen und politischen Institutionen ist erforderlich.
  • Es ist wichtig, das kulturelle Erbe des Staates zu achten.
  • Die Schädigung der nationalen Einheit und des sozialen Zusammenhalts ist zu vermeiden.
  • Respekt vor den Systemen und Richtlinien der VAE auf interner Ebene und in ihren internationalen Beziehungen ist zwingend erforderlich.
  • Die Integrität des Wirtschaftssystems in den VAE darf nicht untergraben werden. Gerüchte und irreführende Nachrichten sollen vermieden werden.
  • Die nationalen Identitätsförderungsmaßnahmen der VAE müssen respektiert werden.
  • Die Verbreitung schädlicher Informationen über Kinder, Frauen und andere soziale Gruppen ist untersagt.
  • Anreize zu Hass und Gewalt sind nicht zu tolerieren.
  • Ausdrücke oder Bilder, die die öffentliche Moral verletzen, sind zu vermeiden.
  • Werbung für Hexerei, Zauberei und Astrologie ist in jeder Form verboten.
  • Geistiges Eigentum muss respektiert werden.
  • Werbung für alkoholische Getränke oder Betäubungsmittel ist weder direkt noch indirekt erlaubt.
  • Tabakwerbung, Darstellungen von Rauchen und verwandte Dienstleistungen oder Produkte sind verboten.
  • Anzeigen mit falschen, böswilligen oder irreführenden Informationen sind unzulässig.
  • Die Verwendung der Flagge, des Emblems und der Nationalhymne der VAE muss den festgelegten Bedingungen entsprechen.
  • Bei Werbung, die einer vorherigen Genehmigung bedarf, wie etwa Gesundheits-, Bildungs-, Immobilien- sowie Hajj- und Umrah-Kampagnen, muss eine Genehmigung der zuständigen Behörden eingeholt werden.

Persönliche Haftung

Jeder Bewerber für eine Lizenz trägt die volle Verantwortung für die Richtigkeit aller Angaben im Lizenzantrag. Falschangaben können zur sofortigen Stornierung der Lizenz durch die NMC führen.

Professionelle und Ethische Standards

Die Einhaltung höchster professioneller und ethischer Standards in Bezug auf Medien ist verpflichtend. Dies bedeutet, die Richtlinien der Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate zu respektieren und die festgelegten Standards für Medien- und Werbeinhalte zu befolgen.

Bedingungen für Werbung

Werbung muss klar und eindeutig sein, ohne Unklarheiten oder Mehrdeutigkeiten. Sie muss deutlich als Werbung gekennzeichnet sein. Falsche oder irreführende Behauptungen sind nicht erlaubt. Auch das Herabsetzen oder Vergleichen mit der Konkurrenz ist untersagt. Jegliche Form von Betrug und Täuschung ist strafbar. Es dürfen keine falschen Marken, Zeichen oder Bilder verwendet werden.

Werbung muss echt sein und darf nicht übertrieben wirken. Sie darf keine Verwechslung mit anderen Produkten verursachen. Spezielle Genehmigungen sind erforderlich für Werbung, die medizinische Produkte, Energy-Drinks, Immobilien, Bildungseinrichtungen oder Hajj- und Umrah-Kampagnen umfasst.

Anzeigen, die Produkte oder Dienstleistungen direkt oder indirekt bewerben, müssen offenlegen, ob ein finanzieller Gewinn für den Werbetreibenden oder den Besitzer des beworbenen Produkts besteht. Ausnahmen für Lizenzierungspflichten gibt es für wohltätige und freiwillige Aktivitäten sowie kostenfreie Beratungstätigkeiten und andere durch den Rat als ausgenommen betrachtete Aktivitäten.

Werbetreibende müssen sicherstellen, dass alle diese Bedingungen beachtet werden, um straffe rechtliche Richtlinien zu vermeiden und Vertrauen bei Konsumenten zu schaffen. Eine sorgfältige und ehrliche Kommunikation ist der Schlüssel, um erfolgreiche und rechtlich einwandfreie Werbemaßnahmen zu gewährleisten.

Mögliche Lizenzen, Anforderungen und Strafen

Einzelpersonen benötigen entweder eine Freezone- oder eine Trade-Lizenz für Werbeaktivitäten. Die gleiche Lizenzpflicht gilt auch für Unternehmen.

Anforderungen für den Lizenzantrag

  1. Registrierung im elektronischen System durch die Emirates ID
  2. Ausfüllen und Übermittlung des Lizenzantragsformulars
  3. Zwei Passkopien
  4. Kopie der akademischen Qualifikationen des Bewerbers
  5. Angabe von drei Handelsnamen
  6. Standort der geplanten Werbetätigkeit

Verstöße und Strafen

Ein Verstoß gegen Social Media Gesetze oder die Lizenzanforderungen führt beim ersten Mal zu einer Strafe von 5.000 AED. Bei jedem weiteren Verstoß verdoppelt sich die Strafe bis hin zum vollständigen Entzug der Lizenz.

Häufig gestellte Fragen

Wie können deutsche Influencer in Dubai arbeiten?

Deutsche Influencer, die in Dubai arbeiten möchten, müssen bestimmte Visabestimmungen erfüllen. Sie benötigen in der Regel ein Arbeitsvisum, das entweder durch einen lokalen Sponsor oder durch ein Unternehmen, das sie anstellt, gewährt wird. Es ist auch möglich, ein Freelancer-Visum zu beantragen, das es ermöglicht, unabhängig zu arbeiten.

Welche rechtlichen Bedingungen müssen für Influencer-Verträge in Dubai beachtet werden?

Bei der Erstellung von Influencer-Verträgen in Dubai müssen mehrere rechtliche Aspekte beachtet werden. Dazu gehören die Einhaltung der geistigen Eigentumsrechte, die Regelungen zur Vertragsauflösung sowie die rechtlichen Anforderungen in Bezug auf Werbung und Sponsoring. Es ist ratsam, sich von einem lokalen Anwalt beraten zu lassen, um sicherzustellen, dass alle Gesetze eingehalten werden.

Wie sieht die steuerliche Situation für Influencer, die in Dubai leben, aus?

Dubai ist bekannt für seine vorteilhaften steuerlichen Bedingungen, da es keine Einkommensteuer auf persönliche Einkünfte gibt. Influencer, die in Dubai leben, profitieren somit von einer steuerfreien Umgebung. Es ist jedoch wichtig, die steuerlichen Verpflichtungen im Heimatland zu überprüfen, da einige Länder dennoch eine Besteuerung auf ausländische Einkünfte vornehmen.

Wer sind einige der bekanntesten Influencer, die momentan in Dubai ansässig sind?

Einige der bekanntesten Influencer, die derzeit in Dubai leben, sind Caroline Daur, Farina Opoku (Novalanalove) und Bianca Heinicke (BibisBeautyPalace). Diese Influencer haben sich nicht nur durch ihre große Anhängerschaft, sondern auch durch ihre hohe Präsenz und Aktivitäten in den sozialen Medien etabliert.

Warum entscheiden sich viele deutsche Prominente und Influencer für einen Umzug nach Dubai?

Viele deutsche Prominente und Influencer ziehen nach Dubai aufgrund der attraktiven Lebensbedingungen, der luxuriösen Lebensweise und der steuerlichen Vorteile. Darüber hinaus bietet Dubai eine erstklassige Infrastruktur und zahlreiche Möglichkeiten für Networking und geschäftliche Kooperationen, die für die Karriere von Influencern vorteilhaft sein können.

Welche Voraussetzungen gibt es für Influencer, um auf Instagram in Dubai erfolgreich zu sein?

Erfolg auf Instagram in Dubai erfordert einige grundlegende Voraussetzungen. Dazu gehören eine starke und authentische Markenidentität, regelmäßige und qualitativ hochwertige Inhalte sowie eine engagierte Anhängerschaft. Netzwerken und die Zusammenarbeit mit lokalen Marken und anderen Influencern können ebenfalls den Erfolg fördern. Ein tiefes Verständnis der kulturellen und sozialen Gepflogenheiten Dubais trägt ebenfalls zum Erfolg bei.